ein weiteres Mal SEHR zufrieden

ein weiteres Mal SEHR zufrieden

Augenlaser Erfahrungsbericht von Karin aus Oberösterreich:

Ich war 2012 das erste mal zum Lasern da – ich hatte eine Sehschwäche von -4,5 und -5,0 Dioptrien und hatte mich entschlossen, dass ich künftig auf Brille und Kontaktlinsen verzichten möchte.
Also habe ich mich bei verschiedenen Kliniken (auch in Österreich) erkundigt und mich dann für Excimer in Bratislava entschieden und einen Termin vereinbart.
In erster Linie war es eine Kostenfrage, dass ich mich für eine Behandlung in Bratislava entschieden habe.
Dann kam der besagte Tag – wir haben die Reise angetreten und wurden so herzlich in Bratislava in der Klinik empfangen, wie ich es noch nie davor in einer Klinik erlebt habe!
Man fühlt sich von der ersten Minute an willkommen und gut aufgehoben!
Nach der Laserbehandlung wurden wir ins Hotel gebracht und am nächsten Tag wieder abgeholt zur Nachkontrolle, danach ging es wieder nach Hause.
Die ersten Tage (mit der Schutzlinse) waren etwas unangenehm und ich war auch sehr empfindlich auf Licht. Jedoch mit jedem Tag wurde es besser und nach einigen Tagen hatte ich einfach nur ein super Gefühl, dass ich ohne Sehhilfe auskomme.

Jedoch sind seit dem einige Jahre vergangen und im Herbst 2018 hab ich gemerkt, dass meine Sehkraft leicht nachlässt. Ich war sehr enttäuscht, da mir mein Augenarzt sagte, dass ich mich wieder mit einer Brille anfreunden müsste.
Da mich auch täglich Kopfschmerzen plagten, habe ich mich also wieder mit einer Brille anfreunden müssen. Die Brille hatte ich dann grad mal 2 Wochen, da habe ich eine Bekannte getroffen, die auch Lasern bei Excimer war und sie hat mich ganz verwundert gefragt, warum ich denn eine Brille tragen würde, wo man doch eine Garantie hätte, dass die Fehlsichtigkeit eigentlich nicht mehr zurück kommen sollte. Nach den Jahren habe ich ehrlich gesagt nicht mehr dran gedacht, dass wir dies ja eigentlich 2012 gesagt bekommen haben.
Also habe ich Excimer kontaktiert und ich hatte sofort die Rückmeldung, dass eine Nachkorrektur auf jeden Fall gemacht wird. Ich habe dann also einen Termin vereinbart (hab noch 3 Freunde mitgenommen, weil die auch ein Leben ohne Brille/Kontaktlinsen wollten) und Anfang April 2019 war ich dann wieder da.

Es lief alles wie im Herbst 2012 ab!
Herzlicher Empfang, Voruntersuchungen, ausführliche Erklärungen und Gespräche und dann die Behandlung, der Transport ins Hotel, die Nachuntersuchung am nächsten Tag und dann die Heimreise.
Bei mir wurde dann aber nur ein Auge korrigiert, da sie Sehschwäche so minimal ist, dass sich das andere Auge von selber wieder anpassen sollte.
Heute (6 Wochen nach der Nachkorrektur) kann ich sagen, dass ich am gelaserten Auge so toll sehe und ich mich jetzt halt noch in Geduld übe, dass das zweite Auge sich schnell anpasst :-)

Jeder der überlegt, ob er sich lasern lassen soll oder nicht, kann ich nur empfehlen: MACHT ES, es ist wirklich ein Traum und ein absolut neues – perfektes – Lebensgefühl!!!

Datenschutzinfo