1000 DANK

1000 DANK

Augenlaser Erfahrungsbericht von Daniela aus Wien:

Liebes EXCIMER-Team!

Ich weiß, dass ihr unzählige positive Feedbacks habt und meines nicht wirklich braucht, aber es war mir trotzdem ein Bedürfnis euch folgendes mitzuteilen und auch auf eurer Homepage zu veröffentlichen. Für mich ist der 4. Tag nach meiner Operation und ich möchte euch mitteilen, dass es mir bereits sehr gut geht. Ich hatte während der gesamten Behandlung und auch bisher keine Schmerzen. Teilweise war es etwas unangehnem aber mehr nicht. Es stimmt, für die ersten drei Tage braucht man ein wenig Geduld, aber gestern und heute lief es schon sehr gut. Ich erfahre es noch immer als Gnade und Wunder, meine volle Sehkraft wieder zu haben und danke euch herzlich für eure wunderbare Arbeit.

Ich habe mich sehr gut betreut gefühlt von A bis Z. Es blieben keine Wünsche und Fragen offen und sowohl ich als auch meine Schwester (wir haben den Eingriff gemeinsam durchführen lassen) wüssten nicht, wie wir die Betreuung und Umsetzung besser gestaltet haben konnten, als ihr es getan habt. Man spürt eure Erfahrung, Zuversicht, euer Vertrauen in eure Methode und die unzähligen zufriedenen KundInnen in jedem Schritt eurer Arbeit. Man spürt, dass ihr gerne macht, was ihr tut und das ist für mich Voraussetzung für Erfolg. Ich habe seit mehr als 20 Jahren nicht so gut gesehen, wie jetzt, sogar wenn der Blick noch anfangs manchmal etwas verschwommen ist, wie von euch vorausgesagt. Es ist für mich eine Erleichterung sondergleichen und der Beginn eines völlig neuen Lebens. Von 5-10 % Sehkraft auf 100 % ist einfach ein gewaltiger Schritt. Danke von ganzem Herzen.

Allein euch bei der Arbeit zu sehen war ein Erlebnis und in den Genuss eurer Betreuung zu kommen. Ich habe bereits länger immer wieder mal Kontaktlinsen getragen und mir so auch immer besser gefallen, aber das wäre kein ausreichender Grund gewesen für den Eingriff. Es ist nicht nur eine kosmetische Sache. Du bist ständig abhängig von dem Sehbehelf, musst ihn pflegen, warten und austauschen. Noch dazu hat man mit Brille ein eingeschränktes Sichtfeld und mit Kontaktlinsen oft trockene Augen. Dann ist es auch noch eine Kostenfrage. Aber meiner Meinung nach, versteckt man sich auch etwas hinter einer Brille. Man zeigt sich nicht so deutlich, wie ohne Brille, man lässt andere zwangsläufig damit nicht so nah an sich ran und das war ausschlaggebend für meine Entscheidung. Das wollte ich nicht mehr tolerieren und das muss ich auch nicht mehr. Ihr habt das behoben. Es ist eine wertvolle Arbeit, die ihr da leistet und von mir und meiner Schwester gibt es ein riesengroßes Lob an das gesamte Team, an die Betreuung währenddessen und auch an die Nachbetreuung. Mit welcher Geduld und Detailgetreuheit ihr jeden Schritt erklärt, ist einfach einzigartig. Bitte wisst, dass noch jemand zufrieden war mit eurer Arbeit und dass ihr einen wichtigen Beitrag zu Verbesserung vieler Leben beitragt!

Das ist eine Adresse, die man sich merken muss und zwangsläufig werden alle eure zufriedenen Kunden, wie wir es sind, wandelnde Reklametafeln für eure Arbeit.

Ganz liebe Grüße
Daniela

Datenschutzinfo